Archiv der Kategorie: 1. Macht und Recht

These 1: Recht begrenzt die Macht im Internet, doch über „Hintertüren“ wie Interessenspolitik, Sprache, Sozialstruktur und Code hält die Vermachtung wieder Einzug.

1.1. Ethik, Recht und Menschenrechte (Christof Tschohl)

Der Zusammenhang von Ethik und Recht und die Rolle der Menschenrechte

1. Die Ideengeschichte der Menschenrechte
2. Von der Legitimation staatlicher Gewalt
3. Vom Abwehrrecht zum Gewährleistungsanspruch
4. Der Gesellschaftsvertrag in der Netzpolitik

Weiterlesen

1.2. Rechte eines jeden Menschen _am_ Internet (Hans Christian Voigt)

Ein Plädoyer für die generelle Forderung nach gleichberechtigter Mitbestimmung bei der Regelung und Verwaltung des Internets

1. Recht oder Privileg?
2. Begründungen des Rechtsanspruchs
3. Des Internets Metamorphosen
4. Asymmetrien verstärkend oder entschärfend?
5. Abwehr- und Teilhaberechte
6. Das für jeden Menschen Wesentliche am Internet
7. Conclusio

Weiterlesen

1.3. Macht Sprache Internet? (Clara Landler)

Über die Verhexung des Verstandes mit den Mitteln der Sprache.

1. Die Macht der Begriffe
2. Menschen im Netz
3. Rollenspiel UserIn
4. Über die Notwendigkeit, mit- und umzudenken

Weiterlesen

1.4. Post, Gender, Internet? (Leonie Maria Tanczer)

Wenn Post-Gender zur Utopie und das Netz zum Spiegel herrschender Geschlechterordnung wird

1. Das Internet ist nicht Post-Gender
2. Off- und Online-Sexismus
3. Das böse „F“-Wort
4. Stereotype 2.0
5. Männliche Netzwerke im Netzwerk Internet
6. Das Internet kann nicht zaubern, aber wir können etwas tun!
Online-Empfehlungen zum Weiterlesen

  Weiterlesen

1.5. Das Internet in der arbeitsrechtlichen Kampfzone (Thomas Kreiml)

Menschenrechtliche Bruchlinien entlang der Internetnutzung im Arbeitsverhältnis

1. ArbeitnehmerInnen im Internet
2. Interessenkonflikt Internetnutzung
3. Komplexes Umfeld und rechtliche Grauzonen
4. Regelungen zur Kontrolle und Schutz davor
5. Ansprüche und (zu erkämpfende) Rechte bzw. Freiheiten
6. Gestaltungs- und Mitbestimmungsauftrag

Weiterlesen

1.6. Gute Filter, böse Filter? (Julian Ausserhofer)

Algorithmen, der persönliche Informationshaushalt und digitale Öffentlichkeiten

1. Eifrig, parteiisch und mächtig: Algorithmen
2. Die Filter Bubble
3. Neue Filter, alter Hut?
4. Die Blase zerplatzen
5. Netzwerke und Informationsguerilla

Weiterlesen